News

Previous Next

Das erste Mal tat‘s nicht weh

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Als der Stefan Waggershausen in den späten 80ern der Meinung war, dass es beim ersten Mal zwangsläufig weh täte und erst beim zweiten Mal nicht mehr so sehr, kannte er wohl unseren Verein noch nicht.

Denn am gestrigen Tage haben wir nun endlich die Gelegenheit gehabt, in die Narrhalla einzuziehen, den Bütte‘-Marsch zu hören, unsere Garden tanzen zu sehen, in der Bütt zu unterhalten, aber auch das närrische Treiben in unserer Landespolitik karnevalistisch zu verarbeiten, zu singen, zu kochen, zu tanzen und zu lachen.

Gut, am Kochen war allenfalls unser Caterer, schliesslich musste der die Gäste versorgen und wenn die es eben lieber warm als kalt mögen, dann war er halt gefragt.

Aber wie auch immer, weh tat es weder den Programmaktiven noch einen tollen Publikum, welches aufmerksam und dennoch ausgelassen die Beiträge verfolgte ganz sicher auch schmerzfrei nach gut 5 Stunden Programm die Heimreise antrat.

Also Stefan, wenn du mal wieder mit Victor László auf die Bühne gehst und deinen alten Hit performst, denk an den MKC und singe ganz MKC—mäßig:

„Beim ersten Mal tut‘s nicht weh,

beim zweiten und dritten erst recht nicht mehr.

Denn bei diesem MKC

liebt man den Karneval so sehr“!

Das Fazit der ersten großen Veranstaltung kann daher nicht anders ausfallen als: Wir hatten ein tolles Publikum, viele fleißige Helfer auf und hinter der Bühne, eine tolle Stimmung und freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen!

Freuen Sie sich mit uns, kommen Sie vorbei, für den 3. Frühschoppen und den 1. Kostümball sind noch ein paar Karten verfügbar.

©2020 MKC e.V. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Search